• Physiotherapie dient auch der Vorbeugung
  • Heim
  • Rückenschmerz-Behandlung
  • Bewegung trotz Schmerzen
  • Physiotherapie dient auch der Vorbeugung
  • ALEX HENDRIXEN

    Für Ihre Gesundheit immer an Ihrer Seite.
  • TINA HEIM

    Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!
  • Rückenschmerz-Behandlung.

    Mehr über Rückenschmerzen erfahren Sie bei uns.
  • Bewegung trotz Schmerzen.

    Schmerzen gezielt vorbeugen.
  • Physiotherapie dient auch der Vorbeugung

    Prävention und Rehabilitation.

Willkommen bei fitvibe®medical

Das biomechanische Vibrationstraining mit fitvibe®medical eröffnet neue Dimensionen für Anbieter von medizinischer Wellness, Prävention und Rehabilitation.

Ärzte, Physiotherapeuten, Trainer und spezielle fitvibe® - Studios legen größten Wert auf gesunde Trainingsangebote und arbeiten erfolgreich mit fitvibe®medical.

Mit dem MDD – Zertifikat (Medical Directive Device) erfüllt fitvibe®medical die strengen Kriterien eines hochspezialisierten Medizinproduktes.

Das Einhalten dieser Richtlinien ermöglicht den Einsatz der Whole Body Vibration (WBV) auch in medizinischen Einrichtungen. Viele wissenschaftliche Studien belegen die Effekte der Vibrationstherapie/ - training und begründen die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten:

● Gesteigerte Muskelkraft & Kraftausdauer
(Rehabilitation, Sport, Fitness)

● Beschleunigter Stoffwechsel
(Gewichtsreduktion, Anti Aging, Wellness)

● Gesteigerte Knochendichte
(Osteoporosetherapie & -prophylaxe, Anti Aging)

● Verbesserte Koordination
(Sturzprophylaxe, Seniorensport, Rehabilitation)

Nordic Walking

FIT MIT NORDIC WALKEN
● optimale Vorbereitung für jegliche Sportart
● ideales Ausdauer-, Kraft- u. Koordinationstraining
● Unterstützung bei der Gewichtsabnahme
● für Jedermann und jedes Alter geeignet
● zu jeder Jahreszeit möglich

Von unserer Praxis werden Kurse Nordic Walking angeboten. Haben Sie Interesse dann informieren Sie sich an der Anmeldung oder bei Mandie Messlik. Erster Termin richtet sich nach der angemeldeten Personenzahl.

Kosten : € 75,00 für 10 Wochen zzgl. evt Mietkosten für die Stöcke

Medizinische Trainingstherapie

Die Medizinische Trainingstherapie (MTT) findet immer (meistens) in Gruppen statt. Dies hat den Vorteil, dass auch Einzelmenschen gut zu motivieren sind.
Das Ziel von der MTT ist, Schmerzen zu verringern, Körperfunktionen zu verbessern und die Leistungsfähigkeit zu steigern.

Die MTT beruht auf 4 Schwerpunkten:
1. Muskeltraining
2. Gelenktraining
3. Ausdauertraining (Herz-Kreislaufsystem)
4. Koordinationstraining

MTT besteht aus aktiven Übungen ohne manuelle Unterstützung eines Therapeuten. Die Übungen können hinsichtlich des Widerstandes und der Anzahl der Wiederholungen exakt dosiert werden, so dass eine gezielte Verbesserung von Kraft, Beweglichkeit und Koordination erreicht werden kann. Insbesondere eine Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten führt zu einer Gelenkstabilisation und beugt somit Gelenkschäden vor. Ein effektives Trainingsprogramm dauert 60 min inklusive Ruhepausen. Man wird während dieser Trainingszeit solange angeleitet, bis man in Lage ist, die Übungen selbständig und korrekt ausführen zu können.
Die MTT kann eine sinnvolle Ergänzung zur herkömmlichen manuellen Behandlung sein.

Kinderrückenschule

Wenn man Kinder beim Laufen, Toben und Spielen beobachtet, kann man feststellen, wie natürlich
ihre Bewegungen sind. Mit dem Eintritt in Kindergarten und Schule entwickeln sich mehr und mehr Haltungs- und Koordinationsschwächen, die durch zunehmendes Sitzen und das Nachahmen Erwachsener - mit 5/6 Jahren ein altersentsprechendes Imitationsverhalten - entstehen.

Untersuchungen zeigen alarmierende Fakten:
Sitzzeiten mit Spitzenwerten von 8 bis 10 Stunden pro Tag müssen bereits unsere Kleinsten im Grundschulalter aushalten.
Die Zunahme von Unfällen im Schulalltag als Folge von muskulären Schwächen, Gleichgewichts- und Koordinationsdefiziten.
Die Kölner Sporthochschule weist in einer Untersuchung nach, dass ca. 70 bis 80 Prozent unserer Kinder an Haltungsschwächen leiden.

Das zeigt wie nötig Prävention ist!
Mit den Symbolfiguren Wilma Wirbel und Kuni Krumm wollen wir das kindliche Verständnis für den eigenen Körper und dessen Bewegungsablauf wecken.
Den Einstieg bilden Rollen- und Bewegungsspiele mit Wilma Wirbel und Kuni Krumm. So lernen die Kinder rückenfreundliches Alltagsverhalten, wie richtiges und bewegtes Sitzen, das rückenschonende Bücken, Heben oder Tragen eines Ranzens. Dazu vermitteln wir in kindgerechter Form einfache anatomische Kenntnisse, z.B. mit dem Wirbelsäulenmodell und dem Bandscheibenschwamm.
Bei psychomotorischen Abenteuerparcours werden die Kinder in ihrer Bewegung und Wahrnehmung gefärdert. Spiele mit Musik und Rhythmus stimulieren die Bewegungsfreude der Kinder.
Den gemeinsamen positiven Abschluss bilden Entspannungsübungen und die "Wilma-Wirbel-Rakete"!
Im Bereich der Kindergärten kommen wir 6 x 60 Min. in die Einrichtung. Unsere Zielgruppe stellen dort die "Vorschulkinder" dar. Den Eltern stellen wir in der letzten Stunde die Inhalte der Maßnahme vor. Ergänzend erhalten diese noch Informationen zum Thema "Schulranzen" und "Schreibtisch." und wir nehmen uns gerne Zeit für Fragen .
Im Bereich der Grundschule werden wir in 12 x 45 Min. also 6 Doppelstunden- tätig und arbeiten mit den Kindern der 2. Klassen. Es gibt aber auch die Möglichkeit einen (Ranzen- TÜV) im Rahmen einer "Schnupperstunde" für alle Schüler einer Schule durchzuführen.
Wichtig ist uns in diesem Zusammenhang die gute und enge Kooperation mit dem pädagogischen Personal vor Ort, für die wir auch gerne Präsentationen oder eigene Rückenschulungen am Arbeitsplatz anbieten.

Rückenschulung

In unserer Rückenschulung vermitteln wir sowohl Kenntnisse über Aufbau und Funktion der Wirbelsäule als auch entsprechend rückenfreundliche Maßnahmen zur Veränderung gewohnheitsmäßiger, rückenunfreundlicher Verhaltensweisen. Gezielte Übungen zur Stabilisierung und Kräftigung der Rückenmuskulatur und verschiedene Mobilisations- und Dehntechniken sowie unterschiedliche Formen der Entspannung werden durchgeführt und vorgestellt.