• Physiotherapie dient auch der Vorbeugung
  • Heim
  • Rückenschmerz-Behandlung
  • Bewegung trotz Schmerzen
  • Physiotherapie dient auch der Vorbeugung
  • ALEX HENDRIXEN

    Für Ihre Gesundheit immer an Ihrer Seite.
  • TINA HEIM

    Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!
  • Rückenschmerz-Behandlung.

    Mehr über Rückenschmerzen erfahren Sie bei uns.
  • Bewegung trotz Schmerzen.

    Schmerzen gezielt vorbeugen.
  • Physiotherapie dient auch der Vorbeugung

    Prävention und Rehabilitation.

Kinderrückenschule

Wenn man Kinder beim Laufen, Toben und Spielen beobachtet, kann man feststellen, wie natürlich
ihre Bewegungen sind. Mit dem Eintritt in Kindergarten und Schule entwickeln sich mehr und mehr Haltungs- und Koordinationsschwächen, die durch zunehmendes Sitzen und das Nachahmen Erwachsener - mit 5/6 Jahren ein altersentsprechendes Imitationsverhalten - entstehen.

Untersuchungen zeigen alarmierende Fakten:
Sitzzeiten mit Spitzenwerten von 8 bis 10 Stunden pro Tag müssen bereits unsere Kleinsten im Grundschulalter aushalten.
Die Zunahme von Unfällen im Schulalltag als Folge von muskulären Schwächen, Gleichgewichts- und Koordinationsdefiziten.
Die Kölner Sporthochschule weist in einer Untersuchung nach, dass ca. 70 bis 80 Prozent unserer Kinder an Haltungsschwächen leiden.

Das zeigt wie nötig Prävention ist!
Mit den Symbolfiguren Wilma Wirbel und Kuni Krumm wollen wir das kindliche Verständnis für den eigenen Körper und dessen Bewegungsablauf wecken.
Den Einstieg bilden Rollen- und Bewegungsspiele mit Wilma Wirbel und Kuni Krumm. So lernen die Kinder rückenfreundliches Alltagsverhalten, wie richtiges und bewegtes Sitzen, das rückenschonende Bücken, Heben oder Tragen eines Ranzens. Dazu vermitteln wir in kindgerechter Form einfache anatomische Kenntnisse, z.B. mit dem Wirbelsäulenmodell und dem Bandscheibenschwamm.
Bei psychomotorischen Abenteuerparcours werden die Kinder in ihrer Bewegung und Wahrnehmung gefärdert. Spiele mit Musik und Rhythmus stimulieren die Bewegungsfreude der Kinder.
Den gemeinsamen positiven Abschluss bilden Entspannungsübungen und die "Wilma-Wirbel-Rakete"!
Im Bereich der Kindergärten kommen wir 6 x 60 Min. in die Einrichtung. Unsere Zielgruppe stellen dort die "Vorschulkinder" dar. Den Eltern stellen wir in der letzten Stunde die Inhalte der Maßnahme vor. Ergänzend erhalten diese noch Informationen zum Thema "Schulranzen" und "Schreibtisch." Und wir nehmen uns Zeit für Fragen .
Im Bereich der Grundschule werden wir in 12 x 45 Min. also 6 Doppelstunden- tätig und arbeiten mit den Kindern der 2. Klassen. Es gibt aber auch die Möglichkeit einen (Ranzen- TÜV) im Rahmen einer "Schnupperstunde" für alle Schüler einer Schule durchzuführen.
Wichtig ist uns in diesem Zusammenhang die gute und enge Kooperation mit dem pädagogischen Personal vor Ort, für die wir auch gerne Präsentationen oder eigene Rückenschulungen am Arbeitsplatz anbieten.